Ein Tipp für alle Kosmetikstudios und Schönheitssalons: Kundenbindung mit individueller Schokolade

Kleopatra badete einst in Eselsmilch. Das Mittel der Wahl von heute ist dunkler, geheimnisvoller: Die einen baden drin, um schön zu werden, die anderen brechen genussvoll kleine Stücke von ihr ab und schieben diese genussvoll zwischen ihre Lippen: Schokolade ist in- und auswändig ein Genuss.

Denn die Kakaobohne ist reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen mit Anti-Aging-Wirkung.
Auch wenn Sie Ihre Kundinnen und Kunden nicht als lebende Praline mit frisch geschmolzener Schokolade einpinseln und in Ihrem Geschäft eher auf traditionelle Kosmetikverfahren wie Ampullen, Massagen und auf hochwertige Kosmetikprodukte setzen, könnte Schokolade bei der Kundenbindung eine große Rolle spielen. Ein kleines Kundenpräsent nach dem Besuch Ihres Studios erinnert an das Wohlfühlgefühl bei der Behandlung und an das strahlende Aussehen dank des reinen Teints.

Lassen Sie Ihr Firmenlogo auf eine kleine Schokoladentafel prägen, detailgenau und mit Präzision. Auch Sonderanfertigungen wie ein Schokoladenspiegel, eine kleine Schoko-Tube oder ein Schoko-Tiegel lassen sich ohne Probleme aus den Ingredienzien der Kakaobohne herstellen – echte Hingucker für Ihre Kundinnen und Kunden, weil einzigartig und sonst auch käuflich nicht zu erwerben. Und wollen Sie Ihre weibliche Stammkundschaft ganz besonders verwöhnen, dann geben Sie ihnen einen kleinen Blumenstrauß aus kleinen, feinen belgischen Pralinen mit auf den Weg. Auch hier darf natürlich eine Schokoladentafel mit Ihrem Firmenlogo und/oder dem Namen Ihres Kosmetikinstituts nicht fehlen. Weil Ihre Kundinnen es Ihnen wert sind.