Ein Werbegeschenk fördert die Gesundheit

Schwedische Forscher haben kürzlich eine süße Entdeckung gemacht: Regelmäßiger, zugleich aber auch mäßiger Verzehr von Schokolade vermindert das Risiko von Herzversagen. Dies belegt eine Langzeituntersuchung, an der knapp 32.000 ältere Schwedinnen teilnahmen. Am gesündesten waren die Frauen, die wöchentlich ein bis zwei Portionen hochwertige, dunkle Schokolade genossen. Ihre über neun Jahre gesammelten Untersuchungsergebnisse ergaben ein um 32 Prozent vermindertes Risiko für Herzversagen. Sowohl mehr als auch weniger Konsum verschlechterte dagegen die gesundheitliche Ausgangslage.

Für die Wissenschaftler ist der Kakao-Anteil ausschlaggebend für den Schutzeffekt, denn die darin enthaltenen Flavonoide senken ihrer Meinung nach den Blutdruck. Unter einer vernünftigen Portion verstanden die Wissenschaftler eine Menge zwischen 19 bis 30 Gramm. Der Studienleiter Murray Mittleman von der Harvard-Universität in Boston meinte, der Schutzeffekt der Schokolade falle bei größeren Mengen wahrscheinlich wegen der zusätzlichen Kalorienmengen und der darauffolgenden Gewichtszunahme weg.

Ein kleines schokoladiges Werbegeschenke ist damit nicht nur eine verführerische Aufmerksamkeit, sondern quasi eine süße Medizin. Und nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter freuen sich über solch eine Aufmerksamkeit, die den Gaumen erfreut und das Herz erfrischt. Etwa zu Weihnachten oder zum Jahreswechsel.