Kreative Muttertags-Geschenke aus feiner Schokolade

Der zweite Sonntag im Mai ist ein besonderer Anlass, um allen Müttern Anerkennung zu zeigen und sie mit kunstvollen Aufmerksamkeiten zu überraschen.

Um die wichtige Rolle der Mutter als Erzieherin und Hausfrau zu ehren, feierte man in Amerika bereits seit 1858 den Muttertag. Im Zuge der Frauenrechtsbewegung erklärte der amerikanische Kongress im Mai 1914 den zweiten Sonntag im Mai offiziell zum Feiertag zur Verehrung der Mutterschaft. Im Zuge dieser Bewegung verbreitete sich der „Mother’s Day“ in vielen Ländern auf der ganzen Welt. Im Jahr 1923 gelangte er dann auch nach Deutschland. Seitdem ist er fest im Jahreskalender verankert und gilt heute als beliebter Anlass, um Müttern, Kundinnen und treuen Mitarbeiterinnen mit einem einfallsreichen Geschenk eine Freude zu machen.

Besonders im Trend liegen dabei Geschenke mit einer persönlichen Note. Edel und kreativ wirken stilvoll verpackte Schokolädchen, die mit einer individuellen Grußbotschaft bedruckt sind. Ausgesprochen geschmackvoll sind die kleinen Kunstwerke in Kombination mit einer feinen Praliné-Mischung. Der Düsseldorfer Werbemittelexperte Schokologo fertig die eindrucksvollen Unikate aus feinster belgischer Schokolade in den Sorten Zartbitter, Vollmilch oder weißer Schokolade. Die kreativen Geschenke sind nicht nur ein leckeres Genusserlebnis, sondern auch eine persönliche und individuell gestaltbare Aufmerksamkeit für alle Mütter.