Last-Minute-Tipps für Firmengeschenke

Kleine Geschenke pflegen die Beziehung - vor allem zu Weihnachten oder zum Jahreswechsel. Ob für Kunden, Geschäftspartner oder Mitarbeiter, gefragt sind heute vor allem originelle Ideen. Statt Stollen, einer Flasche Wein oder den obligatorischen Kalender zu verschenken, sollte man sich lieber aus der Masse abheben und so nachhaltig eine positive Wirkung beim Kunden hervorrufen. Etwa mit einem wohlschmeckenden Präsent aus Schokolade. Denn Firmengeschenke sind auch eine Visitenkarte des Unternehmens.

Doch sie erfüllen ihren Sinn nur, wenn sie gleichermaßen interessant, nützlich und vor allem „gebrandet" sind. Der Beschenkte muss einerseits sofort den Wert erfassen, darf sich aber anderseits nicht am aufgedruckten Logo stören. Das ist bei individuell gefertigten Schokoladenlogos wohl kaum der Fall. Um die optimale Wirkung zu erzielen, ist aber auch der richtige Zeitpunkt der Übergabe wichtig.

Wird das Präsent mit der Post verschickt, empfiehlt sich in diesem Jahr der Versand zwischen dem 15. und 17. Dezember. Denn sonst kommt das Päckchen zu früh an und der Empfänger ist noch gar nicht in Weihnachtsstimmung oder es erreicht ihn erst nach seinem Kurzurlaub im Januar.