Weihnachtsgeschenk mit Ausstellungsbesuch verbinden

Wer Mitarbeitern ein süßes Weihnachtsgeschenk in einem passenden und interessanten Ambiente überreichen möchte, kann dazu auch eine Ausstellung zum Thema „Schokolade“ nutzen. Das Schokoladenmuseum in Köln bietet dazu beispielsweise wunderbare Gelegenheiten. Mit 70.000 zahlenden Besuchern verzeichnete das Spezialmuseum im August sein bisher bestes Monatsergebnis.

Schokolade, so scheint es, steigt auf der Beliebtheitsskala kontinuierlich weiter nach oben. Ein Faktor, der sie auch zu einem beliebten Weihnachtsgeschenk für Kunden, Geschäftsfreunde oder Mitarbeiter macht. In dem Kölner Museum, direkt am Rhein gelegen, kann nicht nur an einem riesigen Schokoladenbrunnen genascht werden. Auf anschauliche Weise wird hier auch der Verarbeitungsprozess der braunen Masse dokumentiert. Bei der Herstellung von Pralinen kann man sogar direkt zuschauen.

Ein Höhepunkt am 8. Oktober dieses Jahres wird das Treffen von Chocolatiers aus der gesamten Bundesrepublik sein, die in dem Kölner Museum ihre neuen Kreationen präsentieren. Vom 27. bis 29. Oktober 2010 findet, in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, ein internationales Symposium zur Geschichte des Kakaos und der Schokolade im Museum statt. Zur Adventszeit schließt sich dann die Ausstellung „Der Besuch der 1000 Weihnachtsmänner“ an. Dann findet auch wieder der mittelalterliche Weihnachtsmarkt unmittelbar vor den Toren des Kölner Schokoladenmuseums statt.