Werbemittel: Mit Unikaten aus Schokolade begeistern

Fast jedes Unternehmen verteilt heutzutage Werbeartikel an seine Kunden. Als kleines Zeichen der Aufmerksamkeit sind dabei viele verschiedene Give-Aways im Einsatz, um dem Beschenkten eine Freude zu machen. Das Ziel dieser durchdachten Strategie ist es, den positiven Imageaufbau des Unternehmens zu fördern, um neue Kunden zu gewinnen und bestehende zu erhalten.

Besonders erfolgreich ist die Wirkung des Werbemittels, wenn man sich damit von der breiten Masse unterscheidet. Kleine Unikate finden mehr Anklang als vorgefertigte Massenprodukte. Diese erweisen sich trotz teurer Marketingstrategie häufig als Flop. Um das zu vermeiden, raten Werbemittelexperten dazu, die Auswahl der Kundenpräsente wohl zu überdenken. Für ein innovatives Geschenk ist dabei nicht einmal ein großes Budget erforderlich. Zu berücksichtigen sei hingegen der „Consumer-Insight“, das Wissen um die Bedürfnisse der anvisierten Adressaten. Eine durchdachte Entscheidung ist ausschlaggebend für den Erfolg des Vorhabens, denn mit einer klugen Idee lässt sich die Zielgruppe überraschen und ihr Wohlwollen sichern.

Zu den vielversprechendsten Klassikern zählen Werbeartikel aus Schokolade. In allen Variationen bereitet besonders hochwertige Schokolade aus Belgien einen positiven Effekt. Da sich die Süßigkeit bei den meisten Menschen großer Beliebtheit erfreut, kann man mit speziell angefertigten Präsenten einen großen Überraschungseffekt erzielen. Etwa wenn ein typisches Produkt des Unternehmens – sei es ein Schraubenschlüssel oder ein Mikrochip – in weißer, brauner oder dunkler Schokolade gefertigt wird. Mit den pfiffigen und individuellen Werbegeschenken der Düsseldorfer Firma Schokologo lässt sich die gewünschte Zielgruppe schnell begeistern. Das eigene Firmenlogo in edler belgischer Schokolade oder eine süße Sonderanfertigung ganz nach den eigenen Vorstellungen gestaltet, erzielt einen bleibenden Eindruck und zaubert ein Lächeln auf das Gesicht der Kunden. Und das wirkt noch lange nach.